SCHREIBTISCH. Literarisches Journal

Bewertet mit 5.00 von 5 basierend auf 2 Kundenbewertungen
(2 Kundenrezensionen)

8,00 

SCHREIBTISCH – so lautet der Titel des literarischen Journals, das mit der diesjährigen Ausgabe sein Debüt feiert. Das Magazin vereint eine Vielzahl literarischer Gattungen: von Erzählungen über Limericks, Haiku bis hin zu Gedichten und lyrischer Prosa wird den Lesern so einiges geboten, was das literaturaffine Herz höher schlagen lässt, und all dies verschafft einen interessanten Einblick in die Werke zeitgenössischer Autoren.

VERGLEICHE
Artikelnummer: ISBN 978-3-946112-04-4 Kategorien: , ,

Beschreibung

SCHREIBTISCH – so lautet der Titel des literarischen Journals, das mit der diesjährigen Ausgabe sein Debüt feiert. Das Magazin vereint eine Vielzahl literarischer Gattungen: von Erzählungen über Limericks, Haiku bis hin zu Gedichten und lyrischer Prosa wird den Lesern so einiges geboten, was das literaturaffine Herz höher schlagen lässt, und all dies verschafft einen interessanten Einblick in die Werke zeitgenössischer Autoren.

Zusätzliche Information

Größe 265 x 175 cm

2 Bewertungen für SCHREIBTISCH. Literarisches Journal

  1. Bewertet mit 5 von 5

    Peter Jabulowsky

    Zur ersten Ausgabe des literarischen Journals SCHREIBTISCH gratuliere ich herzlich. Beeindruckt hat mich die literarische Qualität der Beiträge ebenso wie die Vielfalt der literarischen Gattungen in Prosa und Poesie. Die feine ästhetische Gestaltung verspricht Qualität. Der Inhalt des Journals löst das Versprechen in vollem Umfang ein. Ich warte gespannt auf die nächste Ausgabe.

  2. Bewertet mit 5 von 5

    Thomas Berger

    Mit der Gründung des Literaturjournals „Schreibtisch“ ist der Verlegerin und Herausgeberin Karina Lotz ein großer Wurf gelungen. Das zeigen die zahlreichen positiven Reaktionen. Diese betreffen sowohl die Vielfalt interessanter Autorinnen und Autoren als auch die eindrucksvolle inhaltliche Bandbreite der Texte sowie die ansprechende Gesamtgestaltung. In Zeiten eines nicht selten oberflächlichen Umgangs mit der Sprache stellt das literarische Journal der edition federleicht einen begrüßenswerten Leuchtturm dar, der den Weg zum bewussten und gehobenen Gebrauch unserer Sprache weist. Der große Erfolg der ersten Ausgabe ist ein weiterer Ansporn für die Erarbeitung der Ausgabe 2018.

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*